Startseite > Branchenkenntnisse > Inhalt

Das Hauptmerkmal von Koaxialkabel (Teil 1)

Dec 29, 2017

Die Hauptcharakteristik des Koaxialkabels (Teil eins)


(1). charakteristische Impedanz

Koaxialkabel bestehen hauptsächlich aus internen und externen Leitern. Es gibt einen Widerstand und eine Induktivität für den Strom, der in den Leitern fließt, und die Leitfähigkeit und die Kapazität existieren zwischen den Leitern. Im Kabelfernsehsystem beträgt der erforderliche Wellenwiderstand des Koaxialkabels 75 Omega, aber der Wellenwiderstand des Koaxialkabels beträgt normalerweise (75 + 5) Omega. Um die Signalreflexion zu verhindern und den besten Übertragungseffekt zu erzielen, sollte daher die Anschlusslastimpedanz so groß wie möglich der charakteristischen Impedanz des Kabels entsprechen.

(2). Dämpfungseigenschaften

Die Dämpfungscharakteristik von Koaxialkabeln wird üblicherweise durch die Dämpfungskonstante ausgedrückt, d. H. Die Dezibel der Einheitslänge (z. B. 100 M) dämpfen das Signal. Der Dämpfungsverlust eines Signals in einem Koaxialkabel hängt von der Größe, der Dielektrizitätskonstante und der Arbeitsfrequenz des Koaxialkabels ab.

Die Dämpfungskonstante ist proportional zur Quadratwurzel der Arbeitsfrequenz des Signals f. Das heißt, je höher die Frequenz, desto mehr Dämpfungskonstante; je niedriger die Frequenz, desto kleiner die Dämpfungskonstante.

Bearbeiten von elesuncable